top of page

Zugspitzbahn im Winter


Da sich der Schnee in München (noch) in Grenzen hält und unser Vorstandsmitglied Peter Hübner aktiv bei der Zugspitzbahn das Archiv betreut, das er auch gestern am 15.Januar 2021 besuchte, brachte er uns wunderschöne Winterbilder von der Zugspitzbahn mit.

Wie auf der ganzen Strecke werden hier am Eibsee gerade die Weichen freigelegt: in der Nacht hatte es über 70cm Neuschnee gegeben.

Lok 14 mit dem Gerätewagen 11 fräsen sich durch den Neuschnee. Die Zugspitzbahn muss komplett betriebsbereit gehalten werden, denn auf der Zugspitze muss die Forschungsstation beliefert werden und die Pistenwalzen brauchen ihren Diesel.

Triebwagen 6 kommt gerade vom Berg hinunter. Es gibt natürlich zur Zeit keinen Personenverkehr.

Auch die Ausweichgleise am Bahnhof Eibsee werden schneefrei und betriebsbereit gefräst.

Über die freigeräumten Streckenabschnitte fährt dann einmal am Tag eine Versorgungsbahn auf die Zugspitze und wieder zurück.

Gleich sind die Weichen freigeräumt und der Triebwagen kann Eibsee passieren.

Die Schneefräse kann viel Schnee entfernen, aber die Zahnstangen müssen für einen gefahrlosen und sicheren Betrieb auch schnee- und eisfrei sein. Dafür ist heute Lok 14 mit der Schneefräse und der fleißigen Mitarbeitern unterwegs.

Triebwagen 15 wird unterdessen im Bahnhof Garmisch-Partenkirchen umgesetzt.

Mit Mühe konnte der Parkplatz für die Angestellten der Zugspitzbahn freigeschaufelt werde.


Danke für die schönen Bilder aus dem Lockdown der Zugspitzbahn an Peter Hübner.


Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
!
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Instagram Social Icon
bottom of page