VEREINSARCHIVE
DOKUMENTEN/BILDER/BUCH-ARCHIV

Neben dem Restaurieren der historischen Münchner Trambahnwagen stellt der Aufbau einer Fachbibliothek zum Thema Straßenbahn eines der wichtigsten Ziele des Vereins der Freunde des Münchner Trambahnmuseums dar. In der HW an der Ständlerstrasse gleich neben dem MVG-Museum wurde ein geeigneter Raum geschaffen, in dem die mittlerweile knapp 3500 Bände (Bücher und Zeitschriften) der Vereinsbibliothek fachgerecht untergebracht werden konnten.

In der umfangreichen Bibliothek findet sich nahezu die gesamte Standardliteratur zu allen deutschen Straßenbahnbetrieben, wobei der Schwerpunkt natürlich auf München liegt. Unter den seltensten Schätzen findet der Besucher viele Originalschriften, darunter etwa ein vom früheren OB Thomas Wimmer handsigniertes Exemplar der Schrift 5 Jahre Wiederaufbau bei den Verkehrsbetrieben. Aus den z.T. äußerst umfangreichen Schenkungen, die die Bibliothek bisher erhalten hat, ist vor allem die Sammlung des ehem. Werkdirektors Dipl.-Ing. Peter Engelbrecht hervorzuheben, die eine Vielzahl längst vergriffener Festschriften verschiedener europäischer und amerikanischer Verkehrsbetriebe beinhaltet. Dank dieser reichhaltigen Auswahl konnte die Bibliothek bereits mehrmals bei speziellen Anfragen weiterhelfen und für Diplom- und Magisterarbeiten zum Thema Verkehrswesen sonst nicht mehr auftreibbare Literatur zur Verfügung stellen.

Seit der offiziellen Eröffnung dieser Bibliothek am 6. Januar 1996 allen Interessenten regelmäßig die Möglichkeit angeboten, diese Bestände einzusehen und einige Bücher auch auszuleihen.

Bis auf weiteres ist die Bibliothek allerdings nur nach telefonischer Vereinbarung zugänglich. Nähere Einzelheiten teilt Ihnen gerne Klaus Onnich über unsere Kontaktadresse mit.

Es gilt unsere Bibliotheksordnung in der aktuellsten Fassung..

Die Archivgruppe gibt in loser Folge Broschüren über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Münchner Trambahn heraus. So wurden z.B.die Festschriften zur Eröffnung der Linie 17 oder zur Verlängerung der Linie 15/25 federführend von unserem Verein gestaltet. Zu Jubiläen, Stadtteilfesten sowie Trambahn- und U-Bahneröffnungen werden gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben Sonderfahrten durchgeführt und Infostände ausgerichtet.

Der Verein unterstützt Dokumentationen anderer Institutionen zur Münchner Trambahngeschichte durch Mithilfe bei der Recherche und stellt sein Archiv bei Anfragen zur Verfügung. So wurde in Zusammenarbeit mit uns vom Bayerischen Fernsehen 1992 eine Folge der Serie Straßenbahnen der Welt produziert. Im Oktober 1995 folgte eine Dokumentation über die Geschichte der elektrischen Trambahn für die Sendereihe Unter unserem Himmel.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

ZEITUNGSARCHIV
 

Unser Zeitungsarchiv sammelt schon seit vielen Jahrzehnten alle Artikel aus den Münchner Print-Medien rund um das Thema öffentlicher Nahverkehr in und um München. Diese aufwändige Arbeit ergibt eine nahtlose Dokumentation der Geschichte des Münchner Nahverkehrs auf der Schiene und der Strasse.

Auch themenrelevante Zeitschriften und andere Veröffentlichungen, Plakate und Flyer werden gesammelt und stehen so als perfekte Grundlage für Recherchen zum Thema jederzeit zur Verfügung.

TECHNISCHES ARCHIV
 

Das Rückgrat der Werkstattgruppe ist ein sehr grosses Lager an Ersatzteilen und Bauteilen der Münchner Trams aus den letzten 120 Jahren. Ohne dieses Lager wäre es nicht möglich gewesen, das Museum wie es heute besteht aufzubauen. 

Das sachgerechte Renovieren unseres Münchner Trambahn Parks muss immer mit Original-Ersatzteilen durchgeführt werden, die aus allen Betriebshöfen der Münchner Stadtwerke und später der MVG zusammengetragen wurden. Nun sind sie feinsäuberlich archiviert, beschriftet und katalogisiert in weiträumigen Kelleranlagen unter dem Museum, der HW und in anderen Räumen untergebracht. 

Unser legendäres Schilderarchiv beinhaltet Unikate, Raritäten und jede Menge Schilder, die Sie auch in unserem Trambahnstandl erwerben können.

Unser Holz-Lager besteht aus Ersatzteilen zu vielen Wagenserien der Münchner Trambahn. Die Einzelteile sind sortiert & katalogisiert und sind wichtige Bestandteile zu historisch korrekten Renovierung von alten Trambahnwagen.

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V. 

Postfach 210225;  80672 München

oder per Mail direkt an:  fmtm@tram.org

Wenn Sie uns fördern möchten, Abwechslung vom Alltag suchen, sich für Trambahnen und deren Geschichte interessieren oder einfach nette Leute mit einer gemeinsamen Motivation kennenlernen wollen, dann sind Sie bei uns richtig. Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung.

Laden Sie den Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und schicken Sie ihn an uns

Werden Sie Mitglied in unserem  Verein

EUR 40,- für Erwachsene

EUR 20,- für Jugendliche / Studenten / Schüler

EUR 50,- für Familienmitgliedschaft (unter gleicher Postanschrift)

Auch so können Sie uns unterstützen:

Unser Archiv wächst stetig durch Ihre Unterstützung, alte Fotos, Dias und Bilder, Bücher und Schriften zum alten München und seinem Nahverkehr über die Jahrzehnte. Wir sind interessiert an Haushaltsauflösungen und Erbschaften, wenn es um solche historischen Dokumente und zeitgeschichtliche Bilder geht, die auf Dachböden und in verborgenen Kisten schlummern. Vielleicht gibt es auch in Ihrer Fotosammlung wertvolle Bilder, die für die Allgemeinheit von Interesse sind.

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung,

wir kümmern uns darum.

Datenschutzerklärung nach DSGVO

(Erfordert PDF Reader)

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

WERKSTÄTTENGRUPPE

Folgen

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon