Pfefferkorn, gedampft

02.03.2019

Also da hinten steht unsere Wanderbücherei, - ach so, von hier aus sieht man sie noch nicht...

 ....aber jetzt zeichnet sie sich schemenhaft ab. Nebelhorn in der Ständlerstraße, Hippster-Alarm auf der E-Zigaretten-Messe...

...und schickes Publikum scharf an der Schiene obendrein, - vielleicht sollten wir nochmal an unserem Museumsprofil etwas feilen. Anyway.....

Völlig nebelfrei gings dann am Arbeitsstand zu. Frisch motiviert durch ein äusserst konstruktives Gespräch mit Thomas Licht ging's an verschiedenen Fronten weiter:

Peter & Lukas nahmen sich der Abdeckbleche des Maximum-Drehgestells des TW 2970 an...

...und haben beide Bleche nun soweit lackierfertig gemacht und begonnen, die Drehgestelle hinter den Blechen zu säubern. Ob man die ganzen Drehgestelle lackieren sollte, wäre mal ein Thema für die Expertenrunde, - vielleicht sieht so ein wenig Betriebspatina, die wir ja bei diesem Wagen erhalten wollen, durchaus chic aus.

Herr Pfefferkorn hat uns akurat beschriftete Relikte aus der großen Welt der Modeln hinterlassen...

...die heute Pamela & Andreas weiter sortiert haben und auch schon begonnen haben, zu archivieren.

Claus hat sich der Endbearbeitung der vorderen Wagentüre gewidmed und kurz seinen Fotoapparat rausgeholt,

damit es auch mal ein Bild von mir beim Schrauben/Schilder/Ersatzteile-Sortieren in die Schubfächer gibt. Jetzt ist dieser Schrank auch voll. Als nächstes werden wir Reiners Vorschlag aufgreifen, dort, wo wir heute noch die Türen des TW 2970 zum Lackieren vorbereiten, zusätzliche Schränke aufzustellen.

 Und ab durch den Dampf nachhause, - kreative Integration des q Fahrgestells in das Dampfer-Marketing.

Nächstes Wochenende ist Museumsöffnung an Samstag & Sonntag, also setzten wir den nächsten Werkstattgruppen-Termin in zwei Wochen für den Samstag 16.März 2019 an, vielleicht gibt es dann schon eine kleine Überraschung mit einem neuen Arbeitsauftrag.

Großer Dank an alle heutigen Beteiligten, auch die kleinen Schritte bringen einen weiter...netter Coffee-Break mit dem Modellbauern incl., eine richtig gute Truppe, ich bin stolz auf euch!

 

Servus

 

Reinhold

Please reload

Empfohlene Einträge

Heute war "Braukunst Live!" im MVG-Museum

February 4, 2018

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

August 21, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Instagram Social Icon
  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

WERKSTATT-GRUPPE

Folgen

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon