trambahn.de auf Smartphones

 

Die digitale Welt macht auf der einen Seite alles so einfach, auf der anderen Seite so schwierig. Die andere Seite bin diesmal ich, denn so einfach man mal schnell vom Handy aus auf trambahn.de geht, so schwierig ist es, diese Seiten, die eigentlich für PCs erstellt sind, dafür umzubauen. Die Technik mag ja weit sein, aber eine vernünftige & funtionierende Konvertierung gibt es nicht.  Das Grundproblem: der PC macht meistens eine 16:9 Breitbildanzeige, das Handy eine ca. 2:1 Hochkantanzeige. 

 

 

Mal aus dem Nähkästchen geplaudert: unsere nagelneu Fahrzeuggeschichten-Seite für Beiwagen sieht im Editor in etwa so aus: Bild und daneben Text. Dazu gibt es jede Menge Werkzeuge, um die Bilder in Größe und Form und Beschnitt zu konfigurieren & zu positionieren. Das gleiche gilt für den Text. Das passt für den Bildschirm quer perfekt in Design & Aufteilung. 

 

Jede Seite wird nun in eine völlig neue und unabhängige Mobil-Version umgebaut: nichts stimmt mehr an Proportionen und Zusammenstellung der Bilder und Texte, das Desktop-Design ist zerlegt und muss nun Bild für Bild und Text für Text und Linien & Kasterln und so weiter neu organisiert & aufgebaut werden. Der Arbeitsaufwand ist bei den inzwischen über 500 Seiten unseres Webauftritts enorm. 

 

Was ich damit sagen will: heute hab ich wieder mal 6 Stunden gebraucht, um grade mal 16 Seiten passend ins Mobile-Format zu bringen. Ich bitte als um Nachsicht, wenn noch nicht alle Seiten perfekt in der Mobile-Ansicht sind, 70% der Seiten sind schon fertig. Ich weiß, dass 25% unserer Seitenaufrufe von Smartphones kommen, so werde ich mich weiter ins Zeug legen....

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Heute war "Braukunst Live!" im MVG-Museum

February 4, 2018

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge