• pacificrailroad

Trambahn-Archäologie in der Theresienstraße


Wenn unsere Vereinsmitglieder mit offenen Augen durch die Stadt gehen, finden sie oft interessante Dinge. Unser Werkstattgruppen-Mitglied Claus von Horstig stolperte in einer Baustelle in der Theresienstraße auf längst vergessende Relikte der Münchner Trambahngeschichte.

Pferdebahn 1885 in der Theresienstraße Ecke Arcisstraße © Stadtarchiv München


Diese Trambahnstrecke wurde am 22.10.1882 zwischen Augustenstraße und Barerstraße neu gebaut und die Inbetriebnahme erfolgte als Pferdebahnlinie schon in Doppelspur nach einer Bauzeit vom 2.10.1882 bis 20.10.1882.

Der Ruinenschleicher Linie 37 im Jahr 1948 in der Theresienstraße © Stadtarchiv München


Die Theresienstraße war lange Zeit auch nach dem Krieg noch Trambahnstraße, ab dem U-Bahnbau auch recht viel befahren als Ausweichroute wegen der großen Baugrube am Odeonsplatz.

Der M3-Tw 854 an der Haltestelle Ludwig-/Theresienstraße auf der Linie 3 einwärts im April 1968 © Archiv FMTM e.V.


Am 19.10.1971 wurde diese Strecke in der Theresienstraße aufgelassen wegen der Inbetriebnahme der U6 Kieferngarten bis Goetheplatz an diesem Tag. Und 50 Jahre später findet man die alten Schienen wieder, die in der Olympia-Euphorie schnell überteert wurden.

54 Ansichten

ANSCHRIFT

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

KONTAKT

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

WERKSTATT-GRUPPE

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

FOLGEN

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • FMTM on YouTube

MITGLIED WERDEN

Datenschutzerklärung nach DSGVO