Nach Rekordbauzeit wird es am 21.September 1951 eröffnet, eine absolute Attraktion im Nachkriegs-München.

Die Geschichte des Grundstücks

Der Bauplatz, auf dem heute der Kaufhof steht, war lange Zeit frei und wurde ab 1865 zeitweise als Biergarten (vorne rechts im Bild)  genutzt. Blick vom Hotel Bellevue (heute Königshof) in die Sonnenstraße.

1889 wurde auf diesem Areal  das große Hotel Stephan, das später Hotel Stachus hieß, erbaut, eine Konkurrenz zum gegenüberliegenden Hotel Bellevue. Das Bild ist aus dem Jahr 1910.

Weihnachten 1934 war ein großer Teil des Hotel Stachus schon eine Filiale des Kaufhauses Horn neben dem Stamm-Haus am Hauptbahnhof. 

Im Krieg wurde das Haus komplett zerstört: ein Trambahnzug fährt 1945 an der Ruine vorbei durch die Sonnenstraße zum Sendlingertorplatz.

15 Jahre später der fast gleiche Blickwinkel auf den Kaufhof am Stachus.

Der Kaufhaus am Stachus am Platz des im Krieg zerstörten Hotel Stachus wird Münchens erstes großen Nachkriegskaufhaus mitten in der Stadt.

Kaufhof am Stachus

  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

WERKSTATT-GRUPPE

Folgen

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon