Nordbad

Das Nordbad gehört zu einer Reihe von Planungen der Stadt München in der Zeit des Nationalsozialismus, die den Sport und die Körperkultur fördern sollten. 1934 kaufte die Stadt ein Grundstück an der Schleißheimer Straße für ein Hallenbad im Norden, das im Oktober 1941 eröffnet wurde.

Das Nordbad hatte bis 1980 eine umfangreiche Kehrschleifen- und Fahrzeug-Hinterstellanlage.

1968 bekam das Nordbad seinen Karstadt und wurde so ein kleines Subzentrum außerhalb der Innenstadt wie damals auch der Rotkreuz-Platz und die Münchner Freiheit. 

Der heutige Streckenplan wirkt etwas bescheidener wie früher.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

WERKSTATT-GRUPPE

Folgen

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon