Dostlerstraße / Schopenhauerstraße

Arthur Schopenhauer, geboren  22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main, war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.

Die Dostlerstraße  wurde benannt nach dem Fliegeroffizier Eduard von Dostler aus dem 1. Weltkrieg.

Im Zweiten Weltkrieg wurde vor allem BMW wieder zu einem bedeutenden Rüstungsbetrieb. Daher verlegte man im April 1942 die bisherige Wendeschleife Riesenfeld vom Kanal zur Schopenhauerstraße. Sie wurde in erster Linie von E-Wagen zur BMW genutzt. Auch die Linie 17 führte man 1943/44 zu dieser Schleife, wenn es die zunehmen den Kriegszerstörungen zuließen. Nur vom 19. Oktober 1959 bis zum 16. April 1960 diente die Schleife an der Schopenhauerstraße als reguläre Endstelle der HVZ-Linie E27. Im Mai 1970,wurde sie aufgelassen. Auf ihrem Grund befindet sich heute das mehrstöckige Wohngebäude Riesenfeldstraße 18. 

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

WERKSTATT-GRUPPE

Folgen

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon