Rettet die historischen Trambahnen Münchens

FMTM-logo.gif

Wir haben laufend darüber berichtet, dass die handvoll letzten erhalten gebliebenen historischen Trambahnwagen aus München aktuell von der Verschrottung bedroht sind, weil sie einem Neubau der Hauptwerkstätte mit Abstellanlage für ihre Enkel, die moderne Trambahnwagen, weichen müssen und in den Planungen der SWM/MVG keinen Wert & Platz mehr haben. 

Unser Verein hat 2021 nach Protesten unter Einbeziehung des Münchner Stadtrates und der Presse & Radio den Erhalt von 10 Fahrzeugen durch die SWM/MVG via Geschäftsleitungsbeschluss  anstoßen können. Dennoch gibt es eine Liste von Fahrzeugen, die weiter akut gefährdet sind und um die sich nun unser Verein der Freunde des Münchner Trambahnmuseums gemäß seiner Satzung, Trambahnwagen zu erhalten, kümmern muss. 

2021-12-18 Gleisbauhalle-Archiv_21.jpg

Wir sind seit 2021 fieberhaft dabei, Konzepte und Pläne zu entwickeln, wie wir alle restlichen Wagen erhalten können. Dabei ist uns sehr viel Hilfsbereitschaft entgegengebracht worden. Inzwischen gibt es konkrete Pläne und Planungen. Wir bedanken uns für die Möglichkeit, die Wagen soweit erstmal geschützt vom Gelände der Hauptwerkstätte wegzubekommen. Die Wagen haben durch ein höchst großzügiges Angebot einer Privatperson einen Interims-Stellplatz gefunden, für das wir unendlich dankbar sind. 

Für uns als gemeinnütziger Verein, der ausschließlich von Ehrenamtlichen geführt und betrieben wird einschließlich zum Beispiel dieser Webseite, und sich nur aus Mitgliedbeiträgen und Spenden finanziert, sind die nun entstehenden einmaligen Kosten für den Transport und die später laufenden Kosten für die Miete alleine nicht mehr zu stemmen.

Konkret suchen wir Spender, die den Erhalt der historischen Trambahnen unterstützen wollen und können und mit einer einmaligen Spende uns dabei unterstützen wollen. Weiter suchen wir Paten für Teilpatenschaften an verschiedenen Fahrzeugen. Hier können uns monatliche Spenden ab 10.-€ aufwärts für einen bestimmten Zeitraum nützen. 

Paypal.png

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und werden von Ehrenamlichen betrieben. Jede Spende ist Projekt-gebunden und geht 100% in die Auslagerung der historischen Wagen.

Wir suchen für unser Projekt Unterstützer, Paten und Sponsoren

Sie haben alle Möglichkeiten, uns zu unterstützen:

Werden Sie hier Mitglied 

Nutzen Sie unser Spendenkonto:
   FMTM e.V.
   IBAN: DE98 7015 0000 0069 1433 03
   BIC: SSKMDEMM
   Kennwort “Spende Trambahnwagen”


• Engagieren Sie sich aktiv!
   fmtm@tram.org

donation_icon_184510.png
FMTM-logo.gif

Um diese Wagen geht es:

2973.jpg

Der ATw2973, unser einmaliger Pufferwagen, ist momentan noch bis Sommer im Museum und muss danach laut SWM/MVG-Planungen den Platz räumen und wird ausgesondert. Baujahr 1925/26, Wiederaufbau 1943, im Einsatz bis 2001.

HW Lagerrundgang mit Thomas Licht_13-09-2018 3390 Gleisbauhalle.jpg

Der letzte m3-Beiwagen 3390 wird gerne als erstes Museumsfahrzeug genannt, denn der Münchner Stadtrat hat es symbolisch für das Museum erworben. 20 Jahre später steht es auf der Liste der zu verschrottenden Wagen und wird von uns gerettet. Baujahr 1955.

2931-20140131-F53351-Hwst-Gleisbauhalle-Frontansicht.jpg

Der Wagen 2931 ist im Umbau zu einem Typ i-Beiwagen, einem waschechten Heidelberger, wie er das Bild des Nachkriegsverkehrs in München als 3er-Zug prägte. Heute muss er um sein Überleben bangen. Baujahr 1948

Der M5-Zug aus M5-TW 2654 und m5-BW 3539 wurden 1992 als Marketingkonzept "Weißwurst-Tram" geschaffen. Die Wagen bekamen 1992 eine frische Hauptuntersuchung. Seit dem sind sie  keinem Kilometer gefahren, da die Umsetzung im Sande verlief. Heute könnte dieser M-Zug eine Ergänzung zur München-Tram sein. Vorläufig allerdings muss sie vor dem Schrotthändler gerettet werden. 

2654-1-130208.JPG.jpg
m5 3539.jpg

Über diese beiden Wagen wird zur Zeit noch verhandelt:

532 2014.jpg
2903.jpg

Der TW 532, unser ältester direkt erhaltener historischer Wagen der Sammlung, Baujahr 1926 und Gallionsfigur für das Museum seit 10 Jahren, ist den Bauarbeiten im Weg und muss zu seinem 100.Geburtstag weichen. Momentan hat er viele Fürsprecher, die ihn später wieder vor dem Museum sehen möchten und nur eine befristete Umsetzung planen. Damit ist er ein Wackelkandidat bis zur endgültigen Entscheidung.

Der ATw 2903, der letzte noch erhaltene Schienenschleifwagen Münchens Baujahr 1958 ist zwar im Rentenalter, allerdings werden dann manchmal vielleicht auch rüstige Rentner noch gebraucht, denn München hat keinen ernstzunehmenden Schienenschleifwagen und die Nürnberger Kollegen haben gerade erst mit einem baugleichen angemieteten Wagen ihr Schienennetz auf Vordermann gebracht. So steht dieser Wagen auch auf der Warteliste.

Unser Ziel von unserem Vereinsgründer Bernd Helbig:
aus seinem Buch "A Münchner Rollwagl-Admiral" 

Helbig-buch.png
Helbig_Buch.jpg

Sie können uns direkt unterstützen über eine PayPal-Spende.


Sie können auch gerne unser Spendenkonto nutzen:
 FMTM e.V.   IBAN: DE98 7015 0000 0069 1433 03   BIC: SSKMDEMM   Kennwort “Spende Trambahnwagen”


                 Werden Sie aktives FMTM-Mitglied machen bei uns mit!


Sind Sie sich unsicher, wie Sie uns helfen können,
kontaktieren Sie und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Spenden.png
PayPal klein.png
donation_icon_184510.png