Haltestellenschild -low cut-.png
Pasing.jpg

Die Trambahn kam im Jahr 1908 nach Pasing, und ab 1911 stand ein schickes Wartehaus auf dem Pasinger Marienplatz.

Damals war der Pasinger Marienplatz noch weitläufig. Im Hintergrund das Gebäude der Englischen Fräulein. Das Bild ist 1919 vom 1.Stock des Kopfmiller-Hauses fotografiert.

Pasing_Buch_0001.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Ein Bild des Marienplatz aus der Gegenrichtung: gerade ist 1914 Markt auf dem Pasinger Marienplatz, links spitzt neben den Marktständen das Stationshaus noch raus.

1914 Pasinger Marienplatz.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Im Jahr 1921 wird der weitläufige Pasinger Marienplatz zum Baugrund und eingeebnet. 

1916 Pasing Marienplatz Wartehaus.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Und 1922 ist dann das Stationshäuschen weg: ein großes neues Gebäude, von den Pasingern "Pappschachtel" ob seiner Form genannt, was dann vom rechts anschließenden Cafe als Name übernommen wird, residiert nun am Pasinger Marienplatz.  

Pasing_Buch_0002.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Das Wartehäuschen wird an den Rand des Pasinger Marienplatz verlegt. Es wurde 1932 an Privat verkauft.

Wartehalle Pasing Marienpl-xx0640-VB-L47-200.jpg

 © Archiv FMTM e.V.