Neuhofen Wartehalle

Die südliche Endhaltestelle der Blauen Trambahnlinie ab 1904 war in Neuhofen an der Plinganserstraße und wie sooft damals in München, gab es natürlich einen Biergarten an der Endstation, ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende.

1924-07-04 Streckenplan Versuchsfahrt neuhofen.jpg
1905 neuhofen Stadtarchiv.jpg

Im Gleisplan sehen wir die alte Plinganserstraße, die westlich der heutigen Plinganserstraße verlief. Die Wartehalle war am am Gleisende der Linie gleich neben dem Biergarten.

Nach der Verlegung der Plinganserstraße etwas östlich an den aus Kriegsschott entstandenen Hang der "Neuhofer Schütt" wurde 1953 eine neue Wartehalle gebaut an die ebenfalls verlegte Trambahn-Trasse.

Die Trambahn war damals auf ihrer eigenen Gleisanlage fast einziger Verkehrsteilnehmer. Im Hintergrund sieht man die neu gepflanzten Bäume auf der Aufschüttung. 

Diese Haltestelle war für viele Pendler und Arbeiter der Einstiegspunkt zur Fahrt in die Stadt. Jetzt waren sie bei Regen mit der neuen Wartehalle gut geschützt, - wenn alle hineinpassten.

Wartehalle Neuhofen-030954-VB-L54-401.jpg
Wartehalle Neuhofen-030954-VB-L54-400.jpg
Wartehalle Neuhofen-161253-VB-P53-475.jpg
Wartehalle Neuhofen-030954-VB-L54-404.jpg