Haltestellenschild -low cut-.png
Milbertshofen.jpg
1918-10-29 Plan Nord Riesenfeld bis Milbertshofen anhalterplatz.jpg

 © Stadtarchiv München

Eine Trambahnschleife gab es am Anhalterplatz vom 1. April 1919 bis 28.05.1972. Mit einer Trambahnschleife kommt auch meistens eine Wartehalle und so war es auch am Anhalterplatz.

Die erste Wartehalle in Milbertshofen am Anhalterplatz sehen wir hier im Juni 1940.

Wartehalle Milbertshofen-xx0640-VB-L47-222.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

An der Rückseite dieser Wartehalle in Milbertshofen zeigt auf dem Bild ebenfalls vom Juni 1940 eine Toilette.

Wartehalle Milbertshofen-xx0640-VB-L47-169.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Den Krieg hat die Wartehalle Milbertshofen recht gut überstanden und am 18.November 1948 sehen wir, dass die beiden Seitenflügel der Wartehalle geschlossen wurden und an der Südseite ein kleiner Kiosk angebaut wurde. 

Wartehalle Milbertshofen-181148-VB-L48-628.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Anhalterplatz Streckenplan mit Schleife und Hinterstellgleis.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Am 19.Mai 1950 gibt es eine Erweiterung des Wartehalle Milbertshofen und einen großen Anbau. 

Wartehalle Milbertshofen-190550-VB-L50-274-a.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Die Wartehalle Wartehalle Milbertshofen ist wandlungsfähig: es gibt nun eine Erweiterung an der Nordseite mit einem offenen Wartebereich, wie man auf dem Bild vom 2.September 1959 gut sehen kann. Im Hintergrund herrscht große Bautätigkeit an der Moosacher Straße.

Wartehalle Milbertshofen-020959-VB-R59-161.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Ebenfalls am 2.September 1959 fotografiert sieht man eine neue Trinkhalle im Südteil der Wartehallen-Anlage am Anhalterplatz in Milbertshofen. Als am 28.05.1972 die letzte Trambahn der Linie 7 hier wendet, ist auch bald die Wartehalle und die Kioskanlage verschwunden.

Wartehalle Milbertshofen-020959-VB-R59-158.jpg

 © Archiv FMTM e.V.