Haltestellenschild -low cut-.png
Isartalbahnhof.jpg
TW_30_Schäftlarnstraße.jpg

© Stadtarchiv München

Dieses wunderschöne Foto  vom Winter 1897/98 von der "Grünen" Linie am Trambahn-Endpunkt Isartalbahnhof hat gleich mehrere interessante Details: der Z3-Tw 30 war damals nagelneu und einer aus der Reihe von drei Versuchswagen mit Akkubatteriezellen. Und man sieht schön den Betrieb an der Haltestelle mit Stationshaus und Stationsmeister. Mit der Hausnummer Schäftlarnstraße 26 (lsartalbahnhof)

wurde das Stationshaus 1893 erbaut.

Bis 1908 gab es eine Doppelkreuzung, um den Verkehr der zwei hier endenen Trambahnlinien abzuwickeln.

Schäftlarnstrasse_vor_Schleife_1909.jpg

© Stadtarchiv München

© Stadtarchiv München

Schon ein paar Jahre später 1908 plante man eine Erweiterung des Hauses des Stationsmeisters mit einem Raum für die Schaffner.

Nach einer Bauzeit von 12.10.1909 bis 9.11.1909 wurde am 23.10.1909 die erste Schleife am Isartalbahnhof errichtet. Das Stationshaus mit Wartehalle behielt seinen Standort.

© Stadtarchiv München

Das Stationshaus am Isartalbahnhof hatte eine lange Lebenszeit. Im Juni 1940 entstand unser Foto.

© Archiv FMTM e.V.

Wie unser Bild vom Stationshaus Isartalbahnhof am 21.April 1947 zeigt, hat es den Krieg heil überstanden. Allerdings war seine Funktion nicht mehr nötig und wurde 1946 aufgelassen, weil die Trambahnen jetzt gegenüber vor dem Isartalbahnhof wendeten. Das Gelände wurde verkauft und es verschwand.

Stationshaus Isartalbahnhof-210447-VB-L47-112.jpg

© Archiv FMTM e.V.