Personenbeiwagen p3

Kurzgelenk-Beiwagen

Typ: p 3.17

Betriebsnummer: 3003-3040

Stückzahl: 38

Baujahr: 1966-1968

Hersteller: Rathgeber

Ausmusterung: 1997 - heute 

Nach den sehr guten Erfahrungen mit den Kurzgelenk-Großraumprototypen, an denen in der Erprobungszeit einige Verbesserungen vorgenommen wurden, erfolgte die Serienbeschaffung der p 3.17 bezeichneten Beiwagen dann 1966 - 1968. Zusammen mit den zugehörigen P 3.16 Triebwagen waren sie Jahrzehnte lang mit ihrem enormen Fassungsvermögen die Stütze des Münchner Trambahnbetriebs. Obwohl ihre Abstellung mit dem Ende der Lieferung der neuen Niederflurtriebwagen R 2.2 und der Bestellung der vierteiligen R 3.3 ab 1997 begann und man meinte in Kürze dann auf alle alten Hochflurwagen verzichten zu können, haben sich die letzten Exemplare bis heute als unverzichtbare Kapazitätsreserve im täglichen Betrieb gehalten und so sogar ihr 50. Dienstjubiläum 2017 feiern können. Zwei Beiwagen gingen 1998 nach Bukarest und weitere 22 zwischen 2002 und 2005 nach Timisoara in Rumänien, wo sie teilweise noch heute im Einsatz stehen. Aus dem heute noch einsatzfähigen Park der p 3.17 Beiwagen soll dann das besterhaltene Exemplar einen Kurzgelenk-Großraumzug im MVG Museum repräsentieren.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

Gesamtlänge: 16,70 m
Breite: 2,35 m
Höhe: 3,18 m
Gewicht: 16,2 t
40 Sitzplätze, 111 Stehplätze 

Damit war in München die Zeit der Beiwagen beendet. Die folgenden Wagenserien sind immer zusammenhängende Triebwagen verschiedener Länge.

Autoren:              Klaus Onnich

& Gestaltung      Dieter Kubisch

                             Reinhold Kocaurek, alle FMTM

ANSCHRIFT

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

KONTAKT

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

WERKSTATT-GRUPPE

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

FOLGEN

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • FMTM on YouTube

MITGLIED WERDEN

Datenschutzerklärung nach DSGVO