Schienenschleifwagen

Schienenschleifwagen

Typ: R 1.22

Betriebsnummer: 31 + 32

Stückzahl: 2

Hersteller: Städtische 

Strassenbahnen

Baujahr: 1895/96

Umbau: 1913/14 aus

ex Z -.22-Tw 24 + 25,

1930 umbezeichnet in SS 1.22

ausgemustert 1956

Schienenschleifwagen ​ Typ: R 1.22 Betriebsnummer: 31 tram München

© Archiv FMTM eV.

Fahrzeugportrait des Wagens 32 im Betriebshof an der Schäftlarnstraße tram München

© Archiv FMTM eV.

Die ersten Münchner Schienenschleifwagen R 1.22 (1930 in SS 1.22 umgezeichnet) mit den Nr. 24/25, ab 1924: 11/12 und ab 1926 dann 31/32 wurden 1913/14 aus den ex Z -.22-Triebwagen 24 + 25 umgebaut. Ausgemustert wurden sie dann 1956.

Der Schienenschleifwagen 11, später 31 damals in Aktion

Schienenschleifwagen

Typ: SS 1.22

Betriebsnummer: 33

Stückzahl: 1

Hersteller: Städtische Strassenbahnen

Baujahr: 1895/96

Umbau: 1931 aus ex Z -.22  (23 - 28), ex W 2.22

Zusätzlich zu den SS 1.22 31+32 wurde dann 1931 noch ein weiterer Triebwagen Z -.22, wahrscheinlich aus der Nummernreihe 23-28, zum dritten Schienenschleifwagen SS 1.22 umgebaut. Auch er war bis zu seiner Ausmusterung 1956 in Betrieb.

Schienenschleifwagen ​ Typ: SS 1.22 Betriebsnummer: 33 münchen tram

© Dieter Kubisch / FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

Schienenschleif- und Reinigungswagen

Typ: SR 1.57

Betriebsnummer: 34

Letzte Betriebsnummer: 2901

Stückzahl: 1

Hersteller: Schörling

Baujahr: 1950/51neu

1963 umbezeichnet in SSR 1.57

Schienschleifwagen Nr. 34 abgestellt 1972 münchn tram
Am Scheidplatz in der alten Schleifenanlage sehen wir den Schörling-Wagen 34 münchen tram

Der 1950/51 neu beschaffte Schienenschleif- und Reinigungswagen SR 1.57 war noch ein Zweirichtungsfahrzeug und wurde 1963 umbezeichnet in SSR 1.57. Er wurde als erster neu beschaffter Schienenschleifwagen 1971 ausgemustert und auf dem Bahnhof 3 verschrottet.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

Grafik: Dieter Kubisch

Der Korund (aus dem Tamilischen kurundam குருந்தம்  ist das viert-härteste Mineral auf der Welt und wird oft wie auch hier zum Schienenschleifen eingesetzt.

© Archiv FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

Schienenschleifwagen

Typ: SS 2.58

Betriebsnummer: 35

Letzte Betriebsnummer: 2902

Anzahl: 1

Hersteller: Schörling

Baujahr: 1955 neu

1962 umbezeichnet in SS 1.58

Schienenschleifwagen 35 auf der Entschlackungs-Grube münchen ram tramabhn
Schienenschleifwagen 2902 am Sendlinger Tor Platz München tram

© Dieter Kubisch / FMTM eV.

© Archiv FMTM eV.

Der 1955 neu beschaffte Schienenschleifwagen SS 2.58 Nr. 35 war ebenfalls noch ein Zweirichtungsfahrzeug und wurde 1962 umbezeichnet in SS 1.58. Nachdem das Netz der Münchner Trambahn stark schrumpfte, wurde er 1976 ausgemustert und an das HSM Hannover abgegeben. Von 1977 bis 2001 wurde er auf dem Normalspurnetz der EVAG Essen eingesetzt, seit 2008  ist er im niederländischen Utrecht im Einsatz.

© Archiv FMTM eV.

Schienenschleif- und

Reinigungswagen

Typ: SSR 1.59

Betriebsnummer: 36

Letzte Betriebsnummer: 2903

Stückzahl: 1

Hersteller: Schörling

Baujahr: 1958 neu

1963 umbezeichnet in SSR 2.59

1982 umbezeichnet in SR 3.59

Schienenschleif und Reinigungswagen ​ Typ: SSR 1.59 Betriebsnummer: 36 Letzte Betriebsnummer: 2903 Stückzahl: 1 Hersteller: Schörling Baujahr: 1958 neu 1963 umbezeichnet in SSR 2.59 tram münchen
Schienenschleif und Reinigungswagen ​ Typ: SSR 1.59 Betriebsnummer: 36 Letzte Betriebsnummer: 2903 Stückzahl: 1 Hersteller: Schörling Baujahr: 1958 neu 1963 umbezeichnet in SSR 2.59

Der Schienenschleifwagen 1996 auf Arbeitstour.

Schienenschleif und Reinigungswagen ​ Typ: SSR 1.59 Betriebsnummer: 36  am Stachus münchen tram

© Dieter Kubisch 

Die Schliefeinheiten des TW 2903 mußten in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Klaus Werner hat diesen Vorgang im Jahr 1997 für uns gefilmt

Schienenschleif und Reinigungswagen ​ Typ: SSR 1.59 Betriebsnummer: 36 tram münchen

© Reinhold Kocaurek / FMTM eV.

Der 1958 als letzter Münchner Schienenschleif- und Reinigungswagen 36 beschaffte SSR 1.59 war wegen der damals überall vorhandenen Umkehrschleifen als Einrichtungsfahrzeug ausgeführt und wurde 1963 umbezeichnet in SSR 2.59. Ausbau der Exhaustorvorrichtung: 8.12.1982, danach als Typ SR 3.59 bezeichnet. Nachdem die Gleispflege an externe Firmen vergeben wurde, wurde er 1999 ausgemustert, blieb aber im MVG Museum erhalten.

Dieser Wagen steht im

Schienenschleif und Reinigungswagen ​ Typ: SSR 1.59 Betriebsnummer: 36 Letzte Betriebsnummer: 2903 im MVG-Museum münchen tram

© Dieter Kubisch 

Viele Aufgaben der hier gezeigten Triebwagen werden heute von Strassenfahrzeugen übernommen

Autoren               Klaus Onnich

& Gestaltung      Dieter Kubisch

                             Reinhold Kocaurek, alle FMTM e.V.