TRANSPORTWAGEN TYP q 5.50
3921

Gebaut von: Rathgeber, München  (1929)

1929 beschafften die Städtischen Straßenbahnen München eine Serie von fünf Transportwagen des Typs q 5.50 mit den Nummern 871 - 875 bei Rathgeber (871 - 872) und HAWA Hannover (873 - 875). Dabei handelte es sich um Niederbordwagen, die zum Transport von Schüttgütern, aber auch Ersatzteilen der Trambahnwagen geeignet waren.

 

Der Wagen 873 wurde 1944 bei einem Fliegerangriff so schwer beschädigt, dass er 1949 ausgemustert wurde. Der Wagen 872 wurde vor 1953 längere Zeit als Behelfsturmwagen für die niedrigen Unterführungen genutzt. 1954 wurden die Wagen in 2871 - 2872 und 2874 - 2875 umgenummert. Der Wagen 2871 wird seit 1960 als Unkrautvertilgungswagen genutzt und erhielt dafür einen Tankaufbau mit der zugehörigen Spritzeinrichtung.

1970 wurden die Wagen letztmalig umnummeriert und erhielten die Nummern 3921 - 3922 und 3923 - 3924. Nach ihrer Ausmusterung gingen die Wagen 3922 und 3924 zum DSM nach Hannover.

Der Spritzwagen 3921 blieb in München erhalten und ist heute im Museum zu besichtigen.

 

Technische Daten der q 5.50-Wagen:

Gesamtlänge: 6,68 m;

Breite: 2,06 m; Höhe: 1,27 m;

Gewicht: 5,3 t; 

​Wagennummern: 3921-3922; Anzahl: 2 Stück.

Der Unkrautvenichtungswagen auf grosser Fahrt

Autor: Klaus Onnich / FMTM e.V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • FMTM on YouTube

ANSCHRIFT

KONTAKT

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

WERKSTATT-GRUPPE

Folgen

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

Datenschutzerklärung nach DSGVO

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon