SCHLEIFWAGEN TYP SSR 1.57  34 / 2901

Gebaut von: Schörling, Hamburg (1958)

Der 1950/51 neu beschaffte Schienenschleif- und Reinigungswagen SR 1.57 war noch ein Zweirichtungsfahrzeug und wurde 1963 umbezeichnet in SSR 1.57. Er wurde als erster neu beschaffter Schienenschleifwagen 1971 ausgemustert und auf dem Bahnhof 3 verschrottet.

Reger Bahnverkehr in hohen Takten führen zu einer starken Beanspruchung des Oberbaues. Diese Beanspruchungen führen zu einem hohen Materialverschleiß, der sich im Längs- und Querprofil der Schienen durch Fahrflächenfehler auswirkt. Diese Fahrflächenfehler sind Gründe für die Ermüdung des Stahls, Verminderung der Verspannung der Befestigungselemente, stärkere Beanspruchung der Schwellenauflageflächen, Zerstörung des Schottergefüges, Beeinträchtigung des Fahrkomforts, Verschleiß am rollenden Material und hohe Geräuschentwicklung. Daher ist es erforderlich, die Schienenköpfe in regelmäßigen Abständen abzuschleifen

Typ: SR 1.57

Betriebsnummer: 34

Letzte Betriebsnummer: 2901

Stückzahl: 1

Hersteller: Schörling

Baujahr: 1950/51neu

1963 umbezeichnet in SSR 1.57

© Archiv FMTM e.V.

Der Schienenschleif- und Reinigungswagen 34 hat auch ein Innenleben und bei uns kann man auch mal reinschauen...

© Archiv FMTM e.V.

© Archiv FMTM e.V.

© Archiv FMTM e.V.

© Archiv FMTM e.V.

© Archiv FMTM e.V.

Autor: Dieter Kubisch / FMTM e.V.