27.2.2019

 Im 19. Jahrhundert fuhr in Deutschland die erste Eisenbahn, 1835 von Nürnberg nach Fürth. Das stimmt, - na ja, so nicht ganz: zuvor hatte schon Joseph von Baader viele Ideen zu diesem Thema und nach englischem Studium versucht er sie in Bayern umzusetzen. Schon 1825, also 10 Jahre vor dem "Adler" auf Schienen,  glaubte sich Baader am Ziel. Für den lange angestrebten Großversuch im Maßstab 1:1, vor dem – wie er meinte – alle Kritiker verstummen müssten, wurden sta...

21.2.2019

Wenn wir schon dabei sind, lasst uns doch mal auf diese verzwickte Kreuzung schauen.

Es erinnert mich schon sehr an die Schnittmusterbögen, die meine Mutter aus der Zeitschrift "Für Sie" in der 60er-Jahren in der Mitte quasi als Playmate für Hausfrauen herauslöste und nachnähte.

Zurück zum Rätsel: welcher Ort, welches Jahr, welcher Anlaß?

20.2.2019

Welche Kreuzung ist im Bild zusehen? Auf ein Neues mit einem neuen Trambahn-Kreuzungsrätsel, diesmal nicht im Gleisplanarchiv, sondern aus dem Schatz unseres Vereinsmitgliedes Klaus Werner.

Unser Chef macht sogar einen Preis locker; freier Eintritt am nächsten Sonntag im MVG-Museum! Und sollte der/die GewinnerIn schon Mitglied bei uns sein, ein Cappuccino aus der Espressomaschine von Markus im Bistro!

15.2.2019

Der erste Geburtstag klingt immer noch so nach Baby & Windeln. Aber wir müssen weiter zurückgehen: die tram.org Webseite unseres Vereins der Freunde des Münchner Trambahnmuseums besteht schon seit über 20 Jahren und ist somit volljährig: unser Vereinsvorsitzender Markus Trommer hat sich 1998 schon als Internet-Pionier erwiesen und ging mit tram.org zeitgleich mit z.B. Amazon und Ebay an den Start. Eine Webseite einrichten ist das eine, eine Webseite zu pflegen & aktuel...

12.2.2019

Auf unserem heutigen FMTM-Vereinsabend tauchten wir tief in die lange & bewegte Trambahngeschichte Augsburgs ein.  Der auch schon durch fachlich hochinteressante Bücher  über die Münchner Trambahn bekannte Fachautor Dr. Martin  Pabst führte uns persönlich tief in die Geschichte der Augsburger Trambahn.

Das Nebenzimmer im Wirtshaus Münchner Tram ist jeden zweiten Mittwochabend für den Vereinsabend des FMTM reserviert. Zum heutigen Thema "Neue Erkenntnisse zur A...

9.2.2019

Man glaubt garnicht, wieviel Leute um 14 Uhr Schlange stehen, wenn wir zur Werkstatt-Arbeitsgruppe rufen!

Wir haben heute wieder gute 4 Stunden zu 5 Vereinsmitgliedern die Dinge in die Hand genommen: Gert hat die Haltestangen des TW 2970 abgeschliffen....

...und neu gestrichen sehen sie wunderbar aus! Das sind so kleine Dinge, die wir am TW 2970 jetzt an der Inneneinrichtung machen.

Danach hat Gert noch die Bodenbretter eingezogen & befestigt.

Auf der anderen Seite der Tra...

6.2.2019

Augsburg 1898: Zweiachsiger Triebwagen im Eröffnungsjahr der Elektrischen Straßenbahn 1898 am Perlachberg. Bild: Siemens-Archiv

Ein Bildvortrag von Buchautor Dr. Martin Pabst gibt es am Mittwoch, 13. Februar 2019 ab 19:30 Uhr bei unserem Vereinsabend in der Gaststätte Münchner Tram zum Thema "Neue Erkenntnisse zur Augsburger Trambahngeschichte". 

Auch in Augsburg fuhren M-Wagen: Großraumzug vor dem Stadttheater Ende der 1950er Jahre. Bild: MAN-Werkarchiv im DB Museu...

5.2.2019

 Da staunt der Fachmann, wenn man im Fernsehen plötzlich eine Münchner Trambahn im Hintergrund sieht: eine Szene der ZDF Serie "Schwarzach 23" (Die Hand des Todes) spielt auf einem Schrottplatz. Abgesehen davon, dass natürlich niemals eine Münchner Tram von uns unbeobachtet auf einem Schrottplatz landen würde.....

 ....es handelt sich auch nicht um einen Münchner Wagen. Hier war der Requisiteur richtig fleißig, hat gut recherchiert, Linie 8 & Harras, da kann man ni...

3.2.2019

Für die Überschrift gab es noch die Alternative "Licht an Lichtmess" und "am TW 2970-Adventskalender werden 2 Türchen gleichzeitig geöffnet"....nur damit man versteht, warum der obere Titel gewonnen hat.

Der TW 2970 wird zum Lackieren vorbereitet und dafür müssen die Türen ausgehängt werden, wozu man lediglich je Türe 2 Kontermuttern knapp lösen muss und dann kommt einem die Türe praktisch schon von selbst entgegen....

Nach drei Stunden, diversen Flüchen, guten Zureden,...

3.2.2019

Heute war es nicht so einfach für die Shuttle-Trambahn, sich zum Museum vorzuarbeiten, denn die Strecke ab Ostfriedhof wird momentan nicht von der Linie 18 bedient und so setzte sich schon 2 Stunden vor Museumsöffnung ein "Schnee-Test-Tram" in Bewegung. Als dann 2 Stunden später der erste offizielle Shuttle eintraf, war aber das Gegengleis schon wieder tief verschneit.

Mit vereinten Kräften versuchten unsere Museums-Ehrenamtlichen mit den Trambahnfahrern die Weichen zu...

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

October 7, 2020

August 21, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

FMTM auf Facebook

  • Facebook Social Icon
  • FMTM on YouTube

FMTM YouTube

Channel

FMTM auf Instagram

  • Instagram Social Icon

ANSCHRIFT

Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.
Postfach 210225
80672 München

KONTAKT

Tel.:  089 / 625 67 16

Mobil:  0160 / 470 96 99

Email:  fmtm@tram.org

WERKSTATT-GRUPPE

Tel.:  089 / 3615382 


E-Mail: ag@tram.org

FOLGEN

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • FMTM on YouTube

MITGLIED WERDEN

Datenschutzerklärung nach DSGVO